Gretchenfrage Bibliothek bei der Wahl in Berlin

dbv-Plakat

dbv-Plakat

In knapp zwei Wochen wird in Berlin gewählt werden, nicht nur das Landesparlament, sondern auch die Bezirksämter. Und sowohl für das Land als auch in jedem Bezirk ist das Thema Bibliothek sehr wichtig, denn ohne Bibliotheken gibt es weniger Kultur und Bildung für alle. Eine aktuelle Podiumsdiskussion  sechs Tage vor der Wahl stellt ganz konkret die Frage “ Welche Zukunft für Berlins Bibliotheken?“ an alle Parteien. Sie findet am 12.09.2011 und 18 Uhr im Berlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek in der Breiten Straße statt.
Auch wenn der Frauen-, Lesben- und Geschlechteraspekt in Bezug auf Bibliotheken nicht auftaucht, lohnt sich es sich trotzdem nachzuprüfen, wie es einzelne Parteien mit der Bibliotheksfrage halten. Der Landesverband Berlin im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) hatte  in Zusammenarbeit mit der Landesgruppe des Berufsverbandes Information Bibliothek e.V. (BIB) vier Wahlprüfsteine an die im Parlament vertretenen Parteien geschickt und die Antworten von SPD, Der Linken, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und der CDU dazu veröffentlicht. Dabei geht es um:

Wahlprüfstein Nr. 1: Rechtliche und finanzielle Absicherung der Berliner Bibliotheken
Unter Wahlprüfstein Nr. 2 Wissenschaftsstandort Berlin sind z.B. die für uns an den Hochschulen wichtigen Fragen gestellt wie:
a) Welche Maßnahmen wird Ihre Partei ergreifen, um im Rahmen der bestehenden Hochschulrahmenverträge die Hochschulen in die Lage zu versetzen, die durch die steigende  Zahl  der  Studierenden  wachsenden  Anforderungen  an  Räume  und Medien bedarfsgerecht erfüllen zu können?
b)  Wird  Ihre  Partei  sich  aktiv  auf  Bundesebene  für  den  Erhalt  des  ermäßigten Mehrwertsteuersatzes  für  Druckwerke  einsetzen  und  werden  Sie  Initiativen ergreifen, diesen auch auf digitale Publikationen auszudehnen?
c)  Wird  Ihre  Partei  sich  im  Zusammenhang  mit  der  aktuellen Urheberrechtsgesetzgebung  für  eine  unkomplizierte  und  bezahlbare  Verbreitung von Informationen und Wissen durch Bibliotheken einsetzen?
Wahlprüfstein Nr. 3
Zusammenarbeit von Schulen und Öffentlichen Bibliotheken
Wahlprüfstein Nr. 4
Struktur der Öffentlichen Bibliotheken

Erst lesen, dann wählen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Bibliotheken/Archive, Bibliothekspolitik, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s